Rezepte, Snacks, Vegan
Kommentare 2

Tahin-Sandwich mit gebratenen Champignons

Tahini-Sandwich-Blog-2

Heute abend musste es schnell gehen, aber schnell schließt lecker zum Glück nicht aus. Ein flotter Blick in Kühl- und Vorratsschrank: Pilze da, Rosmarin da, Lauch vorhanden – und oh! – das Glas mit der Tahin-Paste. Eins kam zum anderen und ich zu meinen veganen Sandwich mit einer Grundierung aus Tahin und einem herzhaft-pikantem Belag aus gebratenen Champignons – und mein Magen kam so zu einem wohlverdienten und bislang seltenen Gaumenschmaus.

Das braucht Ihr

  • rustikales Weizenmischbrot
  • Tahin-Paste
  • etwas Sesamöl zum Anbraten
  • 150 g braune Champignons
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 bis 2 Stiele frischer Rosmarin
  • Himalaya-Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

So geht’s

Pilze putzen und in dünne Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln waschen, trocken tupfen, in „schräge“ Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Lauchzwiebeln darin scharf anbraten, Pilzscheiben hinzugeben, ebenfalls anbraten. Salzen, pfeffern und Rosmarin vom Stiel pflücken, hinzugeben, kurz bei schwacher Hitze mitbraten. Währenddessen Brot in Scheiben schneiden und von beiden Seiten toasten. Noch warm mit Tahin bestreichen, dann die Pilzmischung darauf streichen. Schmeckt’s euch?

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*