Hauptgerichte, Rezepte, Salate, Vegan
Kommentare 1

Spargelsalat mit gerösteten Mandeln und Sesam

Spargelsalat-mit-Mandeln-und-Sesam-25288-von-12-2529-Banner

Die Spargelsaison hat ihren Höhepunkt erreicht und unsere Lust auf das lange Gemüse ist ungebrochen. Und unsere Lust auf neue Spargelrezepte sowieso. Eine herrliche Salatkreation haben wir bei Love and Lemons gefunden und gleich nachgemacht, allerdings leicht abgewandelt. Salat aus grünem Spargel und Ruccola mit gerösteten Mandeln, Sesam und Parmesan in einer Senf-Vinaigrette. Delicious!

Das braucht Ihr für vier Vorspeisen oder zwei Hauptspeisen

500g grüner Spargel
ein paar Handvoll Ruccola
2 Esslöffel Sesamsaat
3 Esslöffel ganze Mandeln

etwas Parmesankäse  

Für die Salatsoße 
1 Schalotte
2 Esslöffel Zitronensaft
2 Esslöffel weißen Balsamico-Essig
1 gestrichenen Esslöffel Dijon-Senf
6 Esslöffel natives Olivenöl
1 Esslöffel Honig
Salz und Pfeffer

einige Körner roten Pfeffers

So geht’s

Spargel fünf Minuten in Wasser mit etwas Butter kochen (er sollte knackig und nicht zu weich werden), dann die Stangen kalt abschrecken und auskühlen lassen. Ruccola waschen und trockenschleudern. Ganze Mandeln grob zerkleinern, in einer Pfanne (ohne Butter!) bei mittlerer Hitze rösten und dabei hin und wieder wenden. Nach zwei Minuten die Sesamkörner hinzugeben und ebenfalls rösten. Parmesan grob raspeln. Spargel in ein bis zwei Zentimeter lange Stücke schneiden.

Für das Dressing die Schalotte sehr fein hacken und ein paar Körner des roten Pfeffers zerstoßen. Dann mit den übrigen Dressing-Zutaten vermischen und die Vinaigrette abschmecken. Kleiner Tipp: Je nach Geschmack nehmt Ihr etwas mehr oder weniger Senf oder Honig. Je mehr Senf, desto schärfer. Je mehr Honig, desto süßer. 
Schließlich vermengt Ihr Ruccola und Spargel mit der Salatsoße und richtet ein Nest aus den grünen Zutaten auf jedem Teller an. Dann streut Ihr Parmesanhobel, Mandeln und Sesamsaat darüber und gebt einige rote Pfefferkörner als Deko hinzu.

Lecker dazu: rustikales Baguette. Buon Appetito, liebe Leser!

Dieser Salat ist wirklich kein typisches Spargelrezept, schmeckt aber wirklich sehr gut und ist zudem noch überaus unkompliziert und fix zubereitet. Eine absolute Empfehlung für alle, die sich ein wenig Abwechslung in der Spargelküche wünschen. 

1 Kommentare

  1. Anonymous sagt

    Eure Fotos sind total gefährlich! Ich hab‘ jetzt voll Hunger ;)! Macht weiter so, Mädels! Toller Blog!! Berlin sendet Herzküsse :)! xx Nora

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*