Allgemein
Kommentare 1

Scharf gerollt: Tortilla-Wraps

Gone-Mexican-with-Tortilla-Wraps-Banner-Kopie

Nach einer anstrengenden Woche ist Freitagabend Relaxen angesagt. Kühle Getränke, ein kunterbunter Tisch mit Fingerfood zum Selbermachen und jede Menge Zeit für gute Gespräche.

Jeder rollt zusammen, was das eigene Herz begehrt – eine Garantie dafür, dass auch wirklich schmeckt, was auf den Teller kommt. Wir hatten zweierlei Wraps: einmal mit Leinsamen, einmal aus Maismehl. Und für die Füllung: Kidney-Bohnen, Mais, frischen Ruccola, Spinat und Lollo Rosso, Feta-Käse, Mini-Paprika, Tomaten, Gurken, Zwiebeln, gekochten Spargel, Nachos, saure Sahne und Paprika-Frischkäse. Dazu Pfeffer, Salz und Chilipulver – fertig ist ein Hochgenuss der einfachen Küche. 
Wer lieber warmes Essen mag, überbackt seinen Wrap etwa 5 Minuten bei 200 Grad (Ober- und Unterhitze, Umluft trocknet die Wraps zu stark aus) mit Streukäse. Auch lecker!
Wickeltechnik: Zuerst den Wrap von unten einschlagen, dann die eine und schließlich die andere Seite darüberklappen. Fertig. 
 
Das nächste Mal (und das kommt garantiert schon bald) soll es gegrilltes Gemüse und frische Pilze für die Füllung geben. Wir sind gespannt. Olé!

Habt Ihr Geheimtipps für Wraps, Tacos und Co? Her damit, wir lernen gern dazu :-) !


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w012b0c2/delifromthevalley.com/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

1 Kommentare

  1. Lea sagt

    Wirklich lecker :-)! Wenn Fleischesser dabei sind, kann man noch gebratene Hähnchenbrust anbieten…

Schreibe einen Kommentar zu Lea Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*