Rezepte, Salate, Snacks, Vegan
Kommentare 2

Rettich-Apfel-Salat mit Walnüssen

rettich-apfel-salat

Riesenrettich im Kühlschrank. Was nun? Tun, was man in „Nach fünf im Urwald“ tat? Vielleicht später. Heute gibt es einen guten deutschen Rettich-Salat. Den Mitbewohnern zuliebe, die immer neuigierig auf deutsches Essen sind. Aber Rettich allein soll es nicht sein, das wäre für meinen Geschmack zu intensiv und streng, deshalb mischen wir ein paar australische Äpfelchen und kalifornische Walnüsse unter das Wurzelgemüse. Aber dann schmeckt es super zu Schwarzbrot und einem kühlen Bier. Wer’s nicht glaubt, probiert diesen typisch deutschen Rettich-Apfel-Salat einfach mal, zum Beispiel so:

Das braucht Ihr

  • 1 großen Rettich
  • 3 kleine süße Äpfel
  • 100 g Walnüsse
  • Saft einer halben Zitrone
  • 2 EL Essig
  • 1 EL Öl
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • ggf. etwas Sojajoghurt für einen milderen Geschmack

So geht’s

Rettich schälen und reiben. Zitronensaft pressen. Äpfel reiben (am besten mit Schale, das sieht hübscher aus) und sofort mit Zitronensaft begießen, damit sie nicht braun werden. Walnüsse hacken und mit dem Rettich und dem geriebenen Apfel vermengen. Salzen und pfeffern, Öl und Essig hinzugeben, abgedeckt zwei Stunden ziehen lassen. Zu Schwarzbrot schmecken lassen.
Tipp: Wem der Geschmack zu streng ist, mischt etwas Sojajoghurt unter den Rettich-Apfel-Salat.

rettich-apfel-salat

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥ ENGLISH ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Radish & Apple Salad with German Black Bread

I must admit that I had no idea what to do with the large radish when I bought it at the Bondi Farmer’s Market last weekend. I remeber radish as a typical kind of vegetables my Dad used to grow in his garden back in the days (sigh). As a child I hated radish. That I must admit, too. Too bitter in taste and as if that weren’t enough – it leaves a strong aftertaste, too. My flatmates however are always curious about German food.
So I prepared a radish and apple salad for them which I served on dark mutligrain bread, another typical German thing. I was happy find a pack in one supermarket here in Sydney, although on the packing it said that the bread was typical for Holland. Potaeto, potato, tomaeto, tomato – Holland is close enough to Germany to ignore the culinary boundaries anyways.

You’ll need

  • 1 large radish
  • 3 small sweet apples
  • 100 g walnuts
  • juice of half a lemon
  • 2 tbsp vinegar
  • 1 tbsp oil
  • freshly ground salt and pepper
  • optional: soy yoghurt for a milder taste
  • German Black Bread

Preparation

Peel and grate radish. Squeeze lemon juice. Grate apples and sprinkle lemon juice over them immediately to prevent apples from turning brownish. Chop walnuts and mix with grated radish and apples. Season with salt and pepper, add oil and vinegar. Cover with cling wrap and set aside for two hours. Then serve with German Black Bread.
If the taste of the radish is too strong to your linking, add a tablespoon (or as much as you like) of soy yoghurt to the salad.

2 Kommentare

  1. Sabine sagt

    So, da habe ich ja doch noch ein jahreszeitlich passendes Rezept gefunden! 😉 Und einen Rettich habe ich sogar schon im Kühlschrank liegen. Esse ihn meistens einfach in dünne Scheiben geschnitten auf Brot mit Frischkäse – lecker! :) Dein Salat klingt aber wirklich prima, die Kombination mit Äpfeln und Walnüssen stelle ich mir supergut vor!

    Danke und liebe Grüße,
    Sabine

    • Sarah

      Liebe Sabine,

      freut mich sehr, dass dir das Rezept zusagt. Rettich ist wirklich ein unterschätztes Gemüse – man kann echt viel Spannendes damit zubereiten.

      Mit Frischkäse auf Brot ist er bestimmt auch super :-)

      Liebe Grüße von
      Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*