Cupcakes, Rezepte, Vegan
Schreibe einen Kommentar

Oster-Cupcakes mit Stachelbeeren und Mandeln

vegane Stachelbeer-Mandel-Cupcakes mit Oster-Deko

Eins gleich von vornherein: Beim Dekorieren der Oster-Cupcakes mit Stachelbeeren und Mandeln ist einiges schief gelaufen. Das fing an bei meiner nicht vorhandenen Planung, wegen der ich kurz vor Geschäftsschluss wie eine Irre sämtliche Haushaltsgeschäfte der Stadt abklapperte, um eine bestimmte Spritztülle zu kaufen, mit der man „Grasbüschel“ spritzen kann, denn ich hatte vor, die Cupcakes als Osternester zu dekorieren. Leider blieb meine Suche nach der Grasbüscheltülle erfolglos.
Dafür versprach mir die Dame im Haushaltwarenladen jedoch, das würde auch ganz prima mit einer anderen Tülle funktionieren, nämlich mit einer, die nur drei Durchlasse für Buttercreme anstelle von sechs hat. Klassischer Fall von Fehlinformation. Denn was ich mithilfe dieser Dreilochtülle auf meine Cupcakes spritzte, hatte mehr von Spinat-Spaghetti als jungem Frühlingsgras!
Dass die teure Speisefarbe außerdem nicht wie versprochen die Buttercreme grasgrün sondern in ein zartes Lindgrün färbte (und das obwohl ich mehr als die Hälfte des Inhalts verwendet habe!), lasse ich mal dahingestellt. Bei Speisefarben sollte man wohl wirklich zu Bewährtem aus dem Fachhandel greifen.
Nichtsdestotrotz haben die Cupcakes wirklich gut geschmeckt: sehr saftig durch die Stachelbeeren und distinkt durch die Mandelnote. Das Rezept kann ich durchaus empfehlen. An der Deko kann man immerhin noch arbeiten.

Vegane Cupcakes mit Stachelbeeren und Mandeln
Print
Das braucht Ihr
Für den Teig
  1. 210 g Mehl
  2. 1 Päckchen Vanillezucker
  3. 3/4 TL Backpulver
  4. 2 EL Sojamehl + 4 EL Wasser
  5. 100 g gemahlene Mandeln
  6. 200 ml Sojamilch
  7. 130 g Kokosöl bei Zimmertemperatur
  8. 110 g Zucker
Für die Creme
  1. 250 g vegane Butter
  2. 300 g Puderzucker
  3. 1 TL Stachelbeersaft
  4. grüne Speisefarbe nach Bedarf
  5. Dragee-Ostereier
  6. Fondant-Osterhasen
So geht's
Für den Teig
  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Sojamehl mit Wasser anrühren und zwei Minuten eindicken lassen. Kokosöl, Zucker und Vanillezucker gleichmäßig miteinander verrühren. Mehl, Backpulver und Mandeln mischen, dann Sojamilch unterrühren. Mit Sojamehl-Mix und Kokosöl-Mix zu einem glatten Teig verrühren. In eine gefettete Form füllen, 18-22 Minuten backen, aus der Form lösen und auf einem Rost auskühlen lassen.
Für die Creme
  1. Butter schaumig schlagen, Puderzucker hineinrieseln lassen oder -sieben, Saft unterrühren. Mit Hilfe einer Grasbüschel-Tülle auf die erkalteten Cupcakes spritzen. Mit Ostereiern und Fondant-Hasen dekorieren.
Deli From The Valley http://delifromthevalley.com/

vegane Stachelbeer-Mandel-Cupcakes mit Oster-Deko

Vegan Gooseberry and Almond Cupcakes
Print
You'll need
For the batter
  1. 210 g flour
  2. 1 sachet vanilla sugar or 1 tsp vanilla extract
  3. 1 tsp baking powder
  4. 2 tbsp soy flour + 4 tbsp water
  5. 100 g ground almonds
  6. 200 ml soy milk
  7. 130 g coconut oil at room temperature
  8. 110 g sugar
For the frosting
  1. 250 g vegan butter
  2. 300 g icing sugar
  3. 1 tsp gooseberry juice
  4. green food colouring
  5. fondant eggs
  6. fondant bunnies
Preparation
For the batter
  1. Preheat oven to 180 degrees Celsius. Miy soy flour and water and set aside for two minutes until thick. Mix coconut oil, sugar and vanilla sugar until well combined. Whisk together flour, baking powder and ground almonds, then add soy milk. Now add soy flour mix and coconut oil mixture and stir until smooth. Fill into cupcake liners and bake for 18-22 minutes, then let muffins cool on a rack.
For the frosting
  1. Whisk up butter until creamy, slowly add icing sugar and juice. Pipe and garnish.
Deli From The Valley http://delifromthevalley.com/
vegane Stachelbeer-Mandel-Cupcakes mit Oster-Deko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*