Kuchen, Rezepte, Vegan
Schreibe einen Kommentar

Mini Schoko-Zucchini-Tartes

Schoko-Zucchini-Tartes-4

Neulich in Mamas Backregal: Neben klitzekleinen Plätzchenförmchen (bald ist es wieder so weit: Weihnachtsbacken, yippieh!) und beeindruckenden Riesengugelhupfformen sprang mir ein Grüppchen Mini-Tarte-Förmchen ins Auge, das stoisch im Kartönchen in einem dunklen Eckchen des Regals harrte. Will wohl mal wieder bebacken werden, so mein Eindruck. 
Also stiebitzte ich die Formen weg vom Fleck und spendierte ihnen eine Woche Abenteuerferien in einer fremden Küche, nämlich meiner. Als mir die Idee kam, „was mit Zucchini und Schoko und in vegan“ zu machen, waren sie sofort Feuer und Flamme und so kam eine echt gute Nachspeise dabei heraus, die richtig und ultimativ supergut wird, wenn man eine Kugel Fruchteis dazu reicht. Gut geht zum Beispiel selbst gemachtes Erdbeer-Eis. Ansonsten tun’s auch Sharonis, Mangos oder Kiwis. Wohl bekomm’s!

Das braucht Ihr 

  • 240 g Roggenvollkornmehl
  • 60 g dunkles Kakaopulver
  • 1 TL Natron
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/4 TL Salz
  • 60 ml Apfelmus
  • 90 g Rohrohrzucker
  • 100 g „normaler“ Zucker
  • 15 g Bourbon-Vanille-Zucker
  • 1 TL Schoko-Capuccino-Instant-Pulver (kann man auch getrost rauslassen)
  • 2 mittelgroße Bananen
  • 4 TL Wasser
  • 60 ml Dinkel-Mandel-Milch (oder andere Pflanzenmilch)
  • 250 g Zucchini (etwa eine mittelgroße geschälte Zucchini)
  • 100 g dunkle Schokoraspeln
  • 40 g gehackte Mandeln
  • 20 g brauner Zucker

 

So geht’s

Ofen auf 160 Grad (Umluft) vorheizen. Acht Mini-Tarte-Formen mit einem Durchmesser von jeweils 10 Zentimetern mit Margarine ausstreichen. Zucchini schälen und reiben oder hacken. Mehl, Kakao, Backpulver, Natron und Salz in einer Schüssel vermengen. In einer anderen Schüssel Bananen stampfen und Wasser unterrühren. 
In einer weiteren Schüssel Apfelmus, Zucker, Vanillezucker und Schoko-Cappuccino-Pulver gleichmäßig miteinander verrühren. Zucchini zum Apfelmus-Zucker-Mix hinzufügen, pürieren, bis Ihr eine gleichmäßig feine Masse erhaltet. Bananen-Wasser-Mix und Mandelmilch hinzugeben und nochmals kurz pürieren. Schokoraspeln hinzugeben, rühren, Mehlmix hinzufügen und mit einem Löffel unterheben. Anschließend mit dem Handrührgerät zu einem glatten Teig verrühren. 
Auf die einzelnen Tarte-Förmchen verteilen, dabei die Oberfläche glatt streichen. Gehackte Mandeln und 20 g braunen Zuckers mischen und auf den Tartes verteilen, 30 bis 40 Minuten backen, zwischendurch Stäbchentest machen und darauf achten, dass Eure Tartes nicht zu lange im Ofen stehen. Denn dadurch trocknen die flachen Küchlein leicht aus, was doof ist. Nach dem Backen auskühlen lassen und mit einer Kugel Fruchteis servieren. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*