DIY
Kommentare 5

Lampion-Lichterkette selber machen mit Physalisblüten

Lampion-Lichterkette-Blog

Ein Tablett voller Physalis-Lampions wartete vergangene Woche bei meinen Eltern auf mich. Meine Mama hatte die Blüten aufgehoben, für den Fall, dass ich daraus etwas basteln oder sie für die Blog-Fotos verwenden könne.  Ehrensache, dass wir uns da etwas haben einfallen lassen. Eine einfache Lichterkette haben wir zusammengesteckt, die sich in einem Korb voll Herbstdeko oder Herbstfrüchten ganz gut macht, wie wir finden. Wir haben eine batteriebetriebene LED-Lichterkette verwendet. Deren Kabel und Batteriefach lassen sich so geschickt verstecken, dass nach dem Anknipsen allein die leuchtenden Lampions sichbar sind und kein Kabel, das zur Steckdoese führt im Weg baumelt. 
Die Lampions streuen sehr warmes und wohliges Licht – das gefällt uns. Und eine dekorative Lichterkette selber machen – das hat was!

Das braucht Ihr

  • getrocknete Physalis-Blüten
  • Lichterkette, zum Beispiel mit LEDs
  • Nagelschere

So geht’s

Die Physalis am Stielansatz vorsichtig mit einer Nagelschere einstechen und ein Loch (so klein wie möglich) um den Stiel schneiden. Den Stiel mitsamt der Frucht auf der Innenseite der Blüte herauslösen. Blüten an der Öffnung über die Lämpchen der Lichterkette stülpen. Fertig. 

5 Kommentare

    • Sarah

      Hey Darlene, it’s pretty easy. You need a string of lights, some physalis blossoms and some fine scissors. Cut a tiny hole in each of the blossoms, then put the blossoms over the little lights. And there you go. Cheers, Sarah

  1. Pingback: 10 Best DIY Projects You Can Do With Your Kids This Fall - Noted List

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*