Cupcakes, Rezepte, Vegan
Kommentare 4

Kokos-Vanille-Cupcakes mit weißer Schokoladenbuttercreme

Kokos-Cupcakes-wei-25C3-259Fe-Schokocreme-Blog-3

Zwischen den Kontinenten lebt es sich derzeit seltsam haltlos. Der Umzug nach Känguru-Country steht bevor (noch zwölf Tage! – wow, jetzt sind wir schon bei einer Anzahl von Tagen, die sich in einem Wort ausschreiben lässt!) und zwischen den Kontinenten bedeutet irgendwie auch „zwischen den Kisten“. Umzugskisten, so weit das Auge reicht, die Wiederentdeckung längst verschollen geglaubter Schätze (das Mix-Tape aus den Neunzigern) und jeden Tag Wraps zum Mittagessen zur Vertilgung der angesammelten Lebensmittelnotvorräte. Unter diesem aufgeregt wie erwartungsfrohen Chaos leidet der Blog derzeit ein wenig – das Futter ist rationiert, nur hier und da schafft es ein Foto ins Netz, gefolgt von einer kleinen Schar Wörter.
Ihr merkt, ich bin ein wenig durch den Wind – deshalb komm ich nun auch zum Punkt und damit zum Rezept für diese veganen Vanille-Kokos-Cupcakes mit weißer Schokoladen-Butter-Creme.

Das braucht Ihr

Für den Teig

  • 140 g Mehl
  • 140 g Zucker
  • 3/4 TL Backpulver
  • 3/4 TL Natron
  • 150 g Kokosmilch
  • 100 g Apfelmus
  • 45 g Kokosflocken
  • 1 Prise Salz
  • Mark einer Vanilleschote

Für die Creme

  • 300 g vegane Butter bei Zimmertemperatur
  • 75 g Puderzucker
  • 200 g vegane weiße Kuvertüre

So geht’s

Für den Teig Mehl, Backpulver und Natron miteinander vermischen. Zucker, Salz, Apfelmus, Kokosmilch, Vanillemark und Kokosflocken ebenfalls miteinander vermengen. Trockene und feuchte Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten. In Muffinförmchen bei 180 Grad Umlufthitze 20 bis 25 Minuten backen. Auf einem Rost auskühlen lassen, dann mit der veganen Schokoladen-Creme garnieren.

Für die Creme vegane Butter und Puderzucker miteinander vverrühren, so dass der Puderzucker sich vollständig mit der Butter verbindet und nicht mehr klumpt. Weiße Schokolade unter Rühren über Wasserdampf schmelzen, schließlich in die Buttercreme geben, gleichmäßig verrühren. In einen Spritzbeutel füllen und Creme auf die Cupcakes spritzen, auskühlen lassen.

4 Kommentare

  1. hallo,

    wir haben gerade 2 Events in unserer Foodblog-Community Küchenplausch und ich würde mich sehr freuen, wenn du vielleicht Lust hättest bei einem der Events dabei zu sein.

    Die Events haben das Thema „Omas Rezepte“ (http://www.kuechenplausch.de/events/cmviews/id/199) und „Köstlichkeiten mit Hafer“ (http://www.kuechenplausch.de/events/cmviews/id/198).

    Ich würde mich freuen, wenn du dabei bist. Es gibt auch wie immer nette Preise zu gewinnen. :)

    Liebe Grüße
    Isabell

    • Liebe Isabell,

      vielen lieben Dank für den Hinweis. Im Umzugsstress der vergangenen Wochen ist der Blog leider zu kurz gekommen (daher meine verspätetet Antwort). Ich mache sehr gern mit – Eure Events sind ja immer klasse!

      Herzliche Grüße und bis bald!
      Sarah

    • Liebe Ela,
      vielen lieben Dank für dein Feedback. Inziwschen sind wir in Sydney angekommen, es ist überwältigend und gibt gleich vom ersten Tag an jede Menge zu tun. Mehr demnächst auf dem Blog.
      Viele liebe Grüße von
      Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*