Hauptgerichte, Rezepte
Schreibe einen Kommentar

Focaccia mit karamellisierten Zwiebeln, Schafskäse und Walnüssen

Focaccia-s-C3-BC-C3-9F-und-herzhaft

Der Flug nach Italien ist gebucht, Florenz meldet 25 Grad und Sonnenschein. Bei der Aussicht will auch der Magen mehr: italienische Köstlichkeiten, sozusagen als Training für die üppigen Schlemmertage im Juni. Den Anfang macht ein Wunderwerk der schnellen Küche: eine Focaccia mit karamellisierten Zwiebeln, Schafskäse, Walnüssen und Lollo Rosso. Das lange Köcheln der Zwiebeln macht diese ganz mild und zaubert einen herrlich herzhaft-süßen Geschmack in diesen schnellen Snack.

Das braucht Ihr

4 Focaccia-Brote (oder andere Fladenbrote)
200 g Schafskäse (alternativ Gorgonzola oder Gruyère)
1 rote Zwiebel
1 teelöffel Zucker
1 Handvoll Walnüsse
einige Blätter Lollo Rosso und Lollo Biondo 
2 Esslöffel Olivenöl
1 Teelöffel Balsamico-Essig
Salz

So geht’s

Salat putzen und verlesen, trocken schleudern. Zwiebel in feine Stücke schneiden, Walnüsse grob hacken. Öl in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen, Zwiebeln, Zucker und eine Prise Salz hinzugeben und 10 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Dann einen Teelöffel Balsamico-Essig hinzugeben und weitere fünf Minuten köcheln lassen (Achtung: Deckel drauf!). Schafskäse grob würfeln.
Ofen auf 200 Grad Celsius bei Ober- und Unterhitze vorheizen.


Jetzt das Brot mit der Zwiebel-Öl-Mischung bestreichen.

Den Schafskäse, die Nüsse und den Salat darüberschichten und etwa fünf Minuten im Ofen backen. Delizioso!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*