Frühstück, Rezepte, Vegan
Kommentare 2

Fluffige Pancakes – fröhliches Frühstücken!

Vegane-Pancakes-Blog-3

Würde doch nur jedes Wochenende so relaxt beginnen wie das vergangene! Ein spätes Best-Friends-Frühstück mit Pfannkuchen, warmer Birnen-Karamell-Soße und gekochtem Zimt-Obst. Herrlich, diese freien Vormittage! Pancakes sind eine wirklich feine Sache, wenn’s um’s Frühstück geht – und machen tatsächlich viel weniger Arbeit als ich mir an pfannkuchenfreien Tagen ausmale. Also gibt es eigentlich keinen Grund, den lieben Lieben und sich selbst nicht häufiger ein ausgedehntes Pancake-Frühstück zu gönnen. 

Das Rezept vom Wochenende ist nicht nur einfach, sondern eignet sich prima für herzhafte und süße Frühstücke gleichermaßen, weil sich im Teig selbst kein Körnchen Zucker versteckt. Tierprodukte durften auch nicht mitspielen, daher sind unsere Pancakes vegan. Die Mengenangaben reichen für zwei Personen.


Das braucht Ihr

  • 250 g Mehl
  • 50 g Stärkemehl
  • 2 Tl Backpulver
  • Prise Salz
  • 60 g Margarine
  • 500 ml Soja-Reis-Drink
  • 2 TL Essig
  • etwas Sonnenblumenöl zum Ausbacken 

So geht’s

Soja-Reis-Drink und Essig mischen, fünf Minuten stehen lassen, bis die „Milch“ flockt. Trockene Zutaten mischen, Soja-Essig-Mischung hinzugeben, verrühren, Margarine unterrühren. In einer kleinen Pfanne bei hoher Temperatureinstellung jeden Pancake etwa 2 Minuten von jeder Seite in etwas Sonnenblumenöl backen. Dazu heißes Zimt-Obst servieren, Ahornsirup oder frische Früchte. Tadaaaa!

2 Kommentare

  1. Anonymous sagt

    Das war soo lecker liebste Sarah 😀 Schwelge immer noch in Erinnerung an das Birnenkompott.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*