Allgemein
Kommentare 4

Cake Pops: klein, süß und einfach köstlich

matschen

Ihr braucht ein besonderes Geschenk? Oder eine schöne Überraschung für eine Party? Dann werden diese kleinen Süßen ab sofort Eure besten Freunde. Ihr könnt die kleinen Kuchenbällchen aus jedem beliebigen Teig herstellen und bei der Verzierung sind Eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt. Und seid Euch sicher – Eure Gäste werden sie lieben. :-)

Und so geht’s:
1. Backt einen trockenen Kuchen. Nehmt einfach die Sorte, die Ihr am liebsten mögt. Schoko, Marmor, Nuss – ganz egal. Wir haben hier einen Red Velvet Cake mit selbstgemachtem Frischkäse-Frosting verwendet.
Für den Teig braucht Ihr folgende Zutaten:

  • 160 g Zucker
  • 60 g Butter
  • 1 Ei
  • 140 g Mehl
  • 1 EL Kakao
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 120 ml Buttermilch
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Weißweinessig
  • rote Lebensmitelfarbe

 Achtet darauf, Buttermilch und Weißweinessig zu vermischen, bevor Ihr die Flüssigkeit in den Teig gebt.

Für das Frosting haben wir diese Zutaten verwendet:

  • 220 g Frischkäse
  • 100 g Butter
  • 90 g Puderzucker
  • Backaroma Vanille

2. Zerbröselt den Kuchen und gebt drei bis vier Teelöffel Frosting hinzu.Vermengt Kuchen und Frosting am besten mit den Händen.


 3. Formt aus dem Teig mit beiden Händen kleine Bällchen. Für ein Bällchen braucht Ihr ungefähr zwei bis drei Teelöffel des Teiges. Stellt die geformten Cake Pops für mindestens zwei Stunden oder sogar über Nacht in den Kühlschrank.


 4. Und jetzt kommt der spannendste Teil: die Verzierung! Wir haben für unsere Cake Pops weiße Kuvertüre und Vanille-Kuchenglasur verwendet. Und natürlich bunte Liebesperlen, zuckrige Prinzessinnen-Diamanten und süße Zuckerherzen.

Stellt die geschmolzene Schokolade oder Kuvertüre bereit, taucht ein kleines Hölzstäbchen (zum Beispiel einen Schaschlik-Spieß oder auch richtige Lollipop-Stiele) in die flüssige Masse und steckt das Stäbchen in den gekühlten Cake Pop.


5. Taucht dann den ganzen Cake Pop am Stiel in die Flüssigkeit.


6. Sobald keine Glasur oder Schokolade mehr heruntertropft, könnt Ihr die Cake Pops weiter verzieren. Wartet damit am besten nicht, bis die Schokolade ganz hart geworden ist, dann kleben die Perlen nämlich nicht mehr. 😉


Fröhliches Verzieren!


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w012b0c2/delifromthevalley.com/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

4 Kommentare

  1. Danke, danke – aber wem haben denn die kleinen runden Dinger so lecker geschmeckt? Wir würden uns gern für dein Feedback bedanken, lieber Leser. Viele Grüße von Heike und Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*